Author Topic: How About Poetry???  (Read 468418 times)

Kitty Offline be

  • Global Moderator
  • Forenlichtgestalt
  • *****
  • Posts: 35149
Antw:How About Poetry???
« Reply #3195 on: July 07, 2017, 10:30:06 »
Unfassbar wie man sich klammert
an jeden Strohalm die einem Zukunft schenkt
zu oft sind wir in Gedanken schon bei Morgen
oder verweilen wir in der Vergangenheit
Das Leben, Die Gesellschaf zu besessen von Zeit
denn Zeit is alles was wir haben
wie man die Liebe schenkt und bekommt
alles hängt davon ab wie eilig man es hat
niemand kann sich kurz zeit nehmen um zu hören
alle in Gedanken bei den Eigenen Sorgen.
Und dann kommt den Tag,
an den man konfrontiert wird mit Das Ende
wie nichtig man ist und wie schnell alles vorbei sein könnte
ohne das man sich richtig Sorgen machen muss,
man wacht immerhin auf, schon allein die Risiken drauf genugt
Wieso erst dann?
Das Ende kommt immerhin und man weiss nie wann
nicht wenn man schwer krank ist, nicht wenn man gesund ist
und doch den Gedanken dass es bald vorbei sein könnte
ändert das Leben, macht die Zeit langsamer gehen, die Attitude verschiebt sich
Sofort ist was wichtig war unwichtig und was unwichtig war wichtig
plötzlich erkennt man wie viel Zeit man verschissen hat
verloren wanderent, gehofft auf Dinge die es nie geben wird
plötzlich sind auch Menschen anders
behifflich, vertrauelich und verständnisvoll
alles hat jetzt eine Erklärung
und das macht es annehmlich?
When you can dream it, you can do it!

Kitty Offline be

  • Global Moderator
  • Forenlichtgestalt
  • *****
  • Posts: 35149
Antw:How About Poetry???
« Reply #3196 on: September 15, 2017, 08:51:38 »
Es ist so
sei so
wie verunsichert über die eigene Wahl
es gibt so vieles was man falsch machen kann
im Augen der Anderen
das Gefühl ab zu hängen
es zwingt mich
es benimmt mir die Luft
das Gefühl gelebt zu werden
wie egoïstisch man manchmal wird
im Augen der Anderen
habe ich eine Wahl?
Darf ich mal ruhig an mich selbst denken?
Was ich will wird immer kritisiert
es nimmt mir meine Träume,
mein Glauben und mein Licht
verunsichert sinke ich weg
in die Ecke versteckt beruhe ich
dass du alle Entscheidungen triffst
die verdammte Elend
das verdammte Gefühl
gelebt zu werden.


When you can dream it, you can do it!

Kitty Offline be

  • Global Moderator
  • Forenlichtgestalt
  • *****
  • Posts: 35149
Antw:How About Poetry???
« Reply #3197 on: September 15, 2017, 08:59:25 »
Was wenn wir aufhören zu träumen?
Das eine Moment Lacht man,
im folgenden kann man nur weinen
das Ewige hin und her eist seinen Toll
wie schön es sein könnte, wie anders es wäre wenn...
falsche Entscheidungen? vielleicht gibt es sie doch
aber dann gibt's immer Wege wo man trennt von dem
von all dem was sich falsch anfühlt
und kommt man zurück? Aber niemals da wo man war...
Was wenn ich aufhöre zu atmen?
das eine Moment kann ich lachen
dem folgenden nu weinen
das flüsteren in Gedanken; ich kann nicht mehr
aber trotzdem macht man weiter
und weiter dann weiter hinaus
ich bin zu weit weg von all dem was ich war
all dem was ich bin und all dem was ich sein will
was ist wenn ich aufhöre zu traurn?
über all dem was ich verloren habe, irgendwann,
all dem was ich einem angetan,
zurück zur Anfang? Wie geht denn das?
Und jetzt ist es allein,
alleine herumwühlen in der Vergangenheit
Vergessen, ich möchte so gerne so viel vergessen
meine Gefühle einen Moment ausschalten,
nicht mehr nachdenken über, sondern nur sein
sein, all dem was ich bin,
nicht sein was ich habe,
was ist wenn ich aufhöre zu sein?
mein Rufen im Stillen stumm wird
verstorbene Seele, betrunken Herz
nur noch das Flüstern in Gedanken; ich kann nicht mehr.
When you can dream it, you can do it!

Kitty Offline be

  • Global Moderator
  • Forenlichtgestalt
  • *****
  • Posts: 35149
Antw:How About Poetry???
« Reply #3198 on: September 15, 2017, 09:05:47 »
Ich vermisse Dich,
den wärmen Blick in den Augen,
das Vertraute Gefühl das immer folgt
dein tröstender Lächeln,
all dem was dich umfasst
und niemand die es sehen kann,
ich vermisse es
wie wir Leid und Liebe teilten
in der Seele verbunden,
Kraftig hin und her, getröstet in der Kälte
ich vermisse die Freiheit
zu finden in der Leere
das Leben rasstet vorbei
und ich kann nur denken an all den Tagen
wo ich Zeit gemacht habe um heraus zu gehen
im Nichts verweile ich noch in Liebe
nur Hass umfasst mein Herz
ich vermisse dich
wo du meine Ruhe und herz geheilt hast,
wie Die Sonne die Wind umfasste
und in der Ewigkeit hinein spazierte
ich vermisse dich
wie einfach das Leben war und doch
das ist es immer wenn man zurück schaut.
When you can dream it, you can do it!

Kitty Offline be

  • Global Moderator
  • Forenlichtgestalt
  • *****
  • Posts: 35149
Antw:How About Poetry???
« Reply #3199 on: February 12, 2018, 21:33:32 »
Sagt sich so leicht
gestern vergessen, heute erleben
alles hinter sich lassen und weiter gehen
die Ruhe die ich so gesucht habe,
gefunden, gefangen, befangen,
das Leben ein Leiden,
obwohl man alles hat,
ich vermisse,
Mein Seelenbruder,
ich  vermisse dich mein Licht,
träume noch immer von dir,
deine Seele in mir verflochten,
dein Blick war wunderschön,
dein "ich habe dich auch lieb"
immer im Herz geschlossen,
verzeihe mir, wende dich nicht ab von mir,
ich spüre dich wie das erste Mal,
die Angst dich nie wieder zu fühlen,
Dich nie wieder zu sehen,
Mein Licht ich folge dich,
immer noch, bist du was ich atme,
jeden Tag mir am Leben hälst,
die Faden, die Liebe,
das Rhytmus des herzklopfen,
und ich weiss du weisst,
und was sein soll, wird sein,
auf Ewig.
When you can dream it, you can do it!

Kitty Offline be

  • Global Moderator
  • Forenlichtgestalt
  • *****
  • Posts: 35149
Antw:How About Poetry???
« Reply #3200 on: March 02, 2018, 10:44:07 »
So schön wie erinnerungen
die uns die Lust auf Leben
im Herz, im Geist, in der Zukunft
immer wieder bringen,
die Liebe fliesst auch wenn wir uns nicht sehen,
alles ist mit alles in Verbindung,
man wählt, man kreuzt,
man verbrennt vielleicht Brücke
aber wir haben gelernt weiter zu gehen
einen Umweg gemacht, um dort zu enden
wo ich angefangen habe zu atmen,
zu leben, zu lieben, zu lernen,
auch wenn du nicht verzeihst,
auch wenn du dich gegen mich entscheidest,
auch wenn das letzte Mal, das letzte Mal war,
auch dann geht das Leben weiter,
und in der Seele spüre ich,
wie auf Ewig das Licht strahlst,
ich spüre wie die Liebe weiter lebt,
und die Sehnsucht immer wieder aufwacht,
heilen wird's nie, die Platz auf Ewig Leer gefullt,
aber ich habe dich erlebt,
ich habe dich gekannt,
und auf Ewig,
Dankbar.
When you can dream it, you can do it!

Kitty Offline be

  • Global Moderator
  • Forenlichtgestalt
  • *****
  • Posts: 35149
Antw:How About Poetry???
« Reply #3201 on: March 02, 2018, 10:47:09 »
Die Sonne,
bist du,
so warm und zart,
so liebevoll umarmt,
ich träume von Zeiten,
vielleicht Vergangenheit,
ich lebe das Leben,
von mir gewählt,
ALLES hat einen Grund,
nichts passiert umsonst,
Schmerz lindert,
bis die Wunde wieder öffnet,
verbrand aber nie vergessen,
verloren, aber nie vergangen,
Das Leben so schön,
weil wir noch immer,
zusammen sind.
When you can dream it, you can do it!

Kitty Offline be

  • Global Moderator
  • Forenlichtgestalt
  • *****
  • Posts: 35149
Antw:How About Poetry???
« Reply #3202 on: June 11, 2018, 12:37:09 »
Wenn die Leise Stimme
in einem wach wird
die Hoffnung durch jedes Wort
im Leib strömt und
Energie das Licht hell macht
zu lange die Dunkelheit gefürchtet
weil sowas schönes dahinter liegt!

Wenn das Herz die Seele konfrontiert
endlich was zu machen, statt zu verkrampfen,
dort hin zu fliegen
wo man heilt, wo man ganz ist
und schönheit einem umgibt
ohne Sorgen, ohne wenn und aber!

Wenn die Lügen nicht länger wichtig sind
weil jeder seine Wahrheit selbst kreiert
selbst entscheidet wo es lang geht
die Liebe um jeder das wichtigste im Leben wird

Ja dann, hat man die Antworten gefunden,
die man so sehnsüchtig gesucht hat,
wenn man im Leib fühlt was einem sagt
ohne Nebengedanken, ohne Untschied
einfach SEIN wer man IST,
ohne Vorwürfe
ohne Angst
ohne Sorge
sein.
When you can dream it, you can do it!

Kitty Offline be

  • Global Moderator
  • Forenlichtgestalt
  • *****
  • Posts: 35149
Antw:How About Poetry???
« Reply #3203 on: June 21, 2018, 15:41:30 »
Noch immer redest du mit mir,
ja mit mir und nicht zu mir,
ohne auch nur ein einziges Wort zu sagen,
herrlich zärtlich wie deine Energie meine umgarnt,
die Liebe fliesst wie es auch damals tat,
vielleicht hätten wir uns nie begegnen sollen,
hat's das nur schwieriger gemacht?
wobei wir beiden wissen
nicht hier, nicht jetzt in diesem Leben,
doch auf Ewig zusammen aus einem Geist kreiert
auf Ewig einsam gemeinsam.

Noch immer spüre ich dich tief hinein,
wie deine Stimme zerbrechlich mein Herz berührt,
ohne auch nur ein Ton rauszulassen,
singt sie das schönste Lied je gehört,
liebt mein Herz dein Herz um wer du bist!
einfach weil du bist, hier im jetzt und ganzen,
die Melodie deiner Seele erreicht meiner immer noch,
und immer noch schwebe ich auf die Welle dieser Sehnsucht.

Noch immer ziehst du mich im Traum der unbedingte Liebe,
nur bei dir habe ich gespürt was es heisst geliebt zu sein,
einfach sein,
weil deinen Augen meiner festgehalten haben,
ein Versprechen gegeben, dass ich nie brechen kann,
ja lieben werde ich dich, auf Ewig, mein Licht,
weil ich bin geboren um zu leben,
und weil am leben kann ich nur lieben.

Höre auf dein Wissen,
auch meine Stimme erreicht dein Herz,
meine Seele sucht den Weg zu dir,
nur um dich zu sagen,
ich musste loslassen um zu finden,
loslassen um zu wissen,
loslassen, weil ich sein musste,
alles einfach sein musste,
vom Ersten bis zur letzten Blick,
wahrhaftig ... ohne Grenzen... Sein.
When you can dream it, you can do it!

Kitty Offline be

  • Global Moderator
  • Forenlichtgestalt
  • *****
  • Posts: 35149
Antw:How About Poetry???
« Reply #3204 on: July 02, 2018, 06:47:40 »
The song in my heart
Is evolving to a climax
when I realise I'm on track
of my heart desire
on track of getting to know life
to its full extend
and then die
and then cry
and then why?
I look in the mirror I avoided
I know so many things
things I ignored for such a long time
a loud scream evolving
my inner screaming
I can't see why things came the way they came
I can't see why you left my side
and then die
and then cry
and then why?
Soft ringing bells
whenever I feel you close
my soul is longing for your embrace
the one and only feeling whole
as whole as one can be
my soulbrother in light
recognising the bond there was
there is and everlasting will be
whatever path we decide for ourselves
I set free my mind, I set free my soul
the inner light is guiding me
and you, you are not even that far away from me.
When you can dream it, you can do it!