Author Topic: Revolution in Echtzeit (bitte!!)  (Read 1595 times)

Morgentau Offline 00

  • First Forenkenner
  • *****
  • Posts: 356
  • banned
Revolution in Echtzeit (bitte!!)
« on: October 16, 2013, 15:52:25 »
Hallo liebe Forenfreunde :), um nicht die gleichen Fehler zu machen wie in meinem ersten Anlauf zum Thema Revolution oder vielmehr, warum ich in Tilos gleichnamigen Song am Liebsten mit der Faust auf den Tisch hauen und sagen möchte: "Mir reicht es! Und jetzt ist Revolution!!", ein Schritt nach dem Anderen "step by step". Darum bevor ich gleich richtig loslege ein paar einleitende Worte, warum diese Show hier von meiner Seite her überhaupt stattfinden soll. (Wiederholung ::)!)

Lasst es mich bitte so bzw. mit den 4 Faktoren in der Volkswirtschaft in der Wertschöpfungskette erklären, die wären:

1. die Löhne und die Gehälter
2. die Unternehmen
3. die Zinsen (Banken)
4. die Mieten und Pachten (Immobilien, Grund und Boden).

Vor einiger Zeit saßen die vier einem am Tisch, die Zinsen (Joseph Ackermann) raunte eine Satz in den Raum: "Wir werden Sie zur Restgröße machen (schrumpfen)!", und alle guckten sich erst gegenseitig, dann guckten alle Nr. 1 an, Löhne und Gehälter. Es war nun klar, an wen der Satz gerichtet war! Die 3 und die 4 waren sich gleich einig, die zwei schaute ungefähr so => ???. Doch in Abhängigkeit von 3 und 4 blieb wenig Spielraum, also muss sie mitspielen. Diejenigen die also am wenigsten den Finger Krumm machen und gar nicht mehr arbeiten, sondern nur noch haben und besitzen möchten, möchten die 1 also gern zur "Restgröße" in diesem System machen, und ich weiß nicht, wie vielen von euch das so schmeckt.

Tilo Wolff sang in seinem Song REQUIEM von der Platte ANGST eine sehr denkwürdige Zeile:

Ein Engel am Tor der Hölle
Luzifer im Paradies!


Ich könnte keine bessere Metapher finden, um den Zustand dieser Welt derart treffend auf den Punkt zu bringen, denn das ist einfach eine völlig verkehrte Welt, für wenige eine Paradies, für die meisten nur harter Existenzkampf in dem gesiebt wird. Und nicht die Engel fallen als erlesene Wesen durch den Sieb hindurch, um diese Welt durch ihre bloße Existenz zu bereichern, sondern Luzifers Dämonen. Glaube und Religion sind zu einer meiner Lieblingsthemen geworden, doch in den Themen, die ich hier gern ansprechen und abhandeln möchte, möchte ich sie in knallharte Wirklichkeit eines Systems entführen, dass sich mittlerweile als WELTSYSTEM etabliert hat, und das ohne, dass die breite Masse davon etwas bemerkt hat.

Die meisten von euch sind nehme ich an die 1 (von den 4 Faktoren), diejenigen, die Lohn oder Gehalt beziehen. Und mit ihnen kann man es ja auch machen :). Nicht nur darum, weil Sie von diesem System in der Regel absolut nichts verstehen, oder glauben zu verstehen und am Ende trotzdem völlig falsch liegen, sondern vor allem darum, weil Sie nichts anzubieten haben, nichts als Arbeitskraft, die Sie zur Verfügung stellen, und die aufgrund technologischen Fortschritts immer verzichtbarer wird. Darum kann man es mit Ihnen machen, weil Sie nichts besitzen, und nichts von Wert auf den Märkten anzubieten haben, und auch sollte es Ihnen in der BRD noch nicht so bewusst sein, Sie sind diesem System auf Gedeih und Verderb einfach ausgeliefert. Sie :)! Die 90% Masse an Menschen, und sie hat keine Chance sich gegen irgendetwas zu wehren, was hier auf dieser Welt passiert :P! Einfach weil bei Ihnen das Herrschaftswissen nicht sitzt wie den großen Bankiers, die die Welt beherrschen und für die Sie im Endeffekt ihren Rücken krumm machen und Arbeiten, weil Sie für Staat und Banken, die doch sehr eng zusammen kuscheln, nur noch Zinsen erwirtschaften müssen.

Sie sind es, die in diesem Spiel um Reichtum, Macht und Besitz immer den Kürzeren ziehen, schon weil Sie nicht wissen, wie das Spiel funktioniert, an dessen Tisch Sie aber mit sitzen, ob Sie nun wollen oder nicht. Sie können nicht einfach die Würfel fallen lassen und sagen: Ich spiele das nicht mehr mit! oder die Augen zu machen und sagen: Das gucke ich mir nicht länger mit an!  >:( ..

;D

Haben Sie noch nicht bemerkt, dass Sie in einer sehr einseitige Abhängigkeit geraten sind in der es nur Mächtige und Ohnmächtige zu geben scheint? Zu letzteren wäge ich übrigens auch unsere Politiker, egal ob sie es nun gut oder eher weniger gut mit ihrem Volk meinen. Sie sind de facto ohnmächtig, weil sie nicht regieren, sondern regiert werden! Und sie haben nur die Wahl, sich entweder gut mit dem Satan zu stellen und ihn zu besänftigen, oder aber sich gegen ihn zu stellen und dabei selbst den Kürzeren zu ziehen.

Ich selbst bin nur einfacher Industriekaufmann, der seinen neuen Beruf vor nicht allzu langer Zeit mit einer nicht allzu brillanten Abschlussnote erfolgreich erlernt hat. Das lag nicht zuletzt daran, dass ich meine Schulbücher als entschieden uninteressanter empfand, auch weil sie mir nur schöne Theorien über Wirtschaft, Geld, Banken und Unternehmen vorgaukelten, als die Lektüre, die ich sonst vor dem zu Bett gehen zu lesen pflege, und die sich dann mehr mit harten Fakten und der Realität in dieser Welt befasst. Von daher Welten werde ich hier wohl bewegen mit dem, was ich Ihnen an diesem Herrschaftswissen anzubieten habe, doch den ein oder anderen Berg, den traue ich mir schon zu ihn mit meinem bisschen Geschreibsel hier zu versetzen. Wenn Sie bereit sind, ein paar unumstößliche Wahrheiten über dieses etablierte Weltsystem anzunehmen. Ich bin kein promovierter diplomierter Volkswirtschaftler oder Ökonom, dem alle Welt immer gleich Vertrauen schenkt wenn der liebe Onkel im TV der breiten Masse etwas über die Euro- oder Weltwirtschaftskrise erzählt. Doch Sie können darauf vertrauen, dass ich mich sehr vielseitig zu informieren suche über das Welt- und Wirtschaftsgeschehen, so dass es nicht selten vorkommt, dass ich solch promovierte Leute mit meinem Köpfchen auch verblüffen kann ;D8) ..

Ja! In meinem Kopf herrscht echt Dauerbetrieb, und gerade dann, wenn ein Tilo Wolff mir erzählt, dass er gern Revolution machen möchte ;). Da rattern die Zahnräder angefangen bei den ganz großen bis hin zu den ganz kleinen bei mir im Kopf *ratter ratter* und ich kann sie einfach nicht abstellen! Bei allem, was ich hier mit euch zu bereden habe hoffe ich ja auf einen aktiven Administrator hier im Forum (Matze) der wie ich gelernt- und geschulter Kaufmann ist. In enger Zusammenarbeit mit Lacrimosa, vertraue ich darauf, dass er so einige Systemfassaden mindestens genauso zu durchschauen vermag wie ich, von denen die Banken die aller größten aufstellen. Und das Matze ne ganze Menge von den Zusammenhängen in der Weltwirtschaft versteht. Das weiß ich aus früheren Gesprächen mit ihm noch im alten Lacrimosa-Forum :).

Beginnen möchte ich hier noch einmal mit der Geldschöpfung durch private Banken, weil mir wichtig ist, dass das so weit alle und verstehen, und vorher gehe ich hier auch keinen Schritt weiter :P! Einfach weil das einer der Systemrelevanten Prozesse ist, den leider nur wenige (auch Banker) verstehen. Zeit um mit ein paar Märchen aufzuräumen denke ich, mit denen Sie in der Welt nicht zuletzt durch (oder vor allem auch?) durch Massenmedien konfrontiert werden! .. Und glauben Sie mir, wenn Sie hier mit mir und ich hier mit Ihnen dann irgendwann einmal so weit fertig sein sollte, dann stehen Sie auch auf, und dann machen Sie auch REVOLUTION! Und zwar in Echtzeit ;)!! .. 

Zum Schluss erste Feedbacks bitte, ohne Feedback komme ich hier mit euch nämlich auch keinen Schritt weiter :). Bewegt sich hier niemand, dann bewege ich mich auch nicht weiter, zumindest nicht hier und an diesem Ort ;).