Author Topic: Zeit in einer Flasche  (Read 1556 times)

sartre Offline tw

  • Forenkenner First Class
  • *****
  • Posts: 139
Zeit in einer Flasche
« on: October 17, 2012, 21:39:26 »
Ich soll eigentliche eine Konzertbericht schreiben, aber es dauert noch bisschen, weil ich vielen Konzert besucht habe, und im diesen erste Semester Woche bekomme ich schon Hausaufgabe, aber jedenfalls möchte ich eine Lied vorstellen, dies kommt aus Musical „REBECCA“, ich habe diese Stücke zwischen Konzert im Karlsruhe und im Saarbrücken zweite mal in Stuttgart gesehen, und plötzliche habe ich eine Gedankt, dass dies Lied eigentliche sehr passen zu der Zeit, die Tour bald beendet. :)
Es waren allen so schön, hoffe ich alles noch erinnern kann.


Zeit in einer Flasche - Rebecca Musical

Zeit in einer Flasche
Nein, ich weine nicht.
Statt mich selber zu bedauern,
möchte ich dankbar sein, für das was war.
Mir bleibt ja die Erinnerung

Etwa an den Tag
Über der Küste,
Du sahst wie gebannt hinab aufs Meer.
Weil mir kalt und schwindlig war,
Wollte ich zurück zum Wagen gehn.
Da hielt deine Hand mich fest,
Du hast mich angesehn
Und sanft mein Haar berührt.

Ich wünsch mir ich würde wissen,
Wie Erinnerung lebendig bleibt.
Wie man den Augenblick,
In dem das Schweigen sang,
Vor dem Vergehn bewahrt.
Ich wollte ich wüsst,
Wie man Zeit in eine Flasche füllt.
Dann müsst ich sie nur öffnen und schon
Wäre alles wieder so wie es war.


Ich sah ins Blau mit dem Fahrtwind in den Haaren
Und hab mir ausgemalt, wie schön es wär,
Könnt ich dir geben was dir fehlt.
Und du hast wohl geahnt, woran ich denke.
Du hast gesagt ?Ich mag dich wie du bist?.
Barfuß gingen wir am Strand,
Sonnenstrahlen tanzten auf dem Meer,
Und du hast mich angesehn,
Als ob du Hilfe brauchst,
Dann hast du mich geküsst.

Ich wünsch mir ich würde wissen,
Wie man festhält was nicht greifbar ist.
Den Zauber eines Blicks,
Die Wahrheit eines Traums.
Das Wunder des Verstehns.
Denn würd ich wissen,
Wie man Glück in eine Flasche füllt,
Müsst ich sie nur öffnen und schon
Wäre jeder Moment wieder wahr.


Mir war ja von Anfang klar, dass es nicht dauern kann,
Und doch gibt es nichts zu bereuen.
Jedes Bild, jedes Wort lebt in mir fort.

Ich wünsch mir ich würde wissen,
Wie Erinnerung lebendig bleibt.
Wie man den Augenblick,
In dem die Sehnsucht starb,
Vor dem Vergehn bewahrt.

Und dass ich dich verlier,
Fiele mir nicht ganz so schwer,
Bliebe mir die Zeit in einer Flasche,
Die Zeit die ich hatte mit dir.
Liebe war vergagenheit, Traum ist in Zukunft,ich bleib nur in gegenwart

Tänzerin der Dunkelheit Offline de

  • Major Forenfreak
  • *****
  • Posts: 1762
  • Minister of dance
Antw:Zeit in einer Flasche
« Reply #1 on: October 18, 2012, 16:21:35 »
Der Text ist wahr! Vielen dank, Sartre, dass Du ihn uns zeigst! :)

Und auf Deinen Konzertbericht bin ich auch gespannt!  ;)
Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann, doch worüber zu schweigen unmöglich ist. V. Hugo

  • Guest
Antw:Zeit in einer Flasche
« Reply #2 on: October 18, 2012, 18:49:32 »
Ein wirklich traumhaft schönes Stück, aber ich hab jetzt viel mehr Lust auf: "Zeit mit der Flasche" ^^

sartre Offline tw

  • Forenkenner First Class
  • *****
  • Posts: 139
Antw:Zeit in einer Flasche
« Reply #3 on: October 27, 2012, 00:45:28 »
Tänzerin der Dunkelheit
Morgentau

ich freue mich, dass ihr die Lied auch gefallen.  :D
und jetzt bearbeite ich meine Konzert Konzertbericht :)
Liebe war vergagenheit, Traum ist in Zukunft,ich bleib nur in gegenwart