English

Discographie - Live (1998)

LiveErstveröffentlichung: 1998 - HOS 7791


CD 1:
01. Lacrimosa Theme
2:15
02. Ich bin der brennende Komet
6:58
03. Vermächtnis der Sonne
3:43
04. Deine Nähe
9:25
05. Tränen der Sehnsucht
6:08
06. Siehst Du mich im Licht?
5:25
07. Not every pain hurts
5:15
08. Schakal
6:16
09.
Seele in Not
6:45

CD 2:
01. Kabinett der Sinne
7:36
02. Make it end
5:51
03. Satura
7:30
04. Stolzes Herz
7:10
05. Versiegelt glanzumströmt
7:20
06. Versuchung
7:11
07. Darkness
7:15
08. Copycat
4:32
09. Alles Lüge
6:22


Nach acht Jahren Bandgeschichte, fünf Studioalben, drei Singles und unzähligen Konzerten erscheint nun das langerwartete und längst überfällige LACRIMOSA-Live-Album, das während der nahezu ausverkauften Europa-Tournee im vergangenen Jahr mitgeschnitten wurde.

Angefangen von der Debut MC bis hin zum `97er Werk findet sich hier auf zwei CDs ein faszinierender Querschnitt durch die gesamte Schaffenskraft einer einmaligen Band, die sich in all den Jahren einerseits stets weiterentwickelt und andererseits immer fester verwurzelt hat. So wartet sogar ein Live-Album von LACRIMOSA mit einigen Überraschungen auf, beschränkt es sich doch nicht auf die bloße Reproduktion bereits existenter Aufnahmen, sondern geht einen gewaltigen Schritt weiter.

Das Live-Album präsentiert einmalige und aus dem Moment erwachsene Versionen, die an Ausdruckskraft jedem Vergleich trotzen. Somit lösen die hier präsentierten Aufnahmen die Orginalversionen in keiner Weise ab und wollen diese auch nicht ersetzen. Statt dessen zeigt das Album intime Schnappschüsse und musikalische Momentaufnahmen, wie man sie nur selten erleben kann.

Doch vor allem zeigt dieses Doppelalbum auf eindrückliche Weise, welche unglaubliche Magie entstehen kann, wenn Band und Publikum zu einer Einheit verschmelzen, in der eine gegenseitige Inspiration in musikalischer Intensität gemessen werden kann!


LINE-UP
Tilo Wolff: Vocals, Keyboards
Anne Nurmi: Keyboards, Vocals

ADDITIONAL MUSICIANS

AC: Drums
Jay P.: Bass
Sascha Gerbig: Guitars
J. "Piesel" Küstner: Guitars